Die Urologie ist die Wissenschaft und Lehre von Bau, Funktion und Erkrankungen der weiblichen und männlichen Harnorgane sowie der männlichen Geschlechtsorgane. Die Urologie kennt die Erkrankungen dieser Organe und weiss, welche Krankheiten eines anderen Organs im Körper sich auf die Geschlechts- oder Harnorgane auswirken können.

Die Urologie Im Park Zürich verfügt nicht nur über ausgewiesene Fachspezialisten, sondern auch über die neusten technologischen Behandlungsmethoden.

Wir hoffen, mit unseren Spezialisten einen weiteren Beitrag zur Förderung Ihrer Gesundheit leisten zu können.

Urologie Im Park Zürich
Seestrasse 220
8027 Zürich

Die ganze Vielfalt der Urologie

In der Urologie der Klinik im Park stehen Sie als Patient im Mittelpunkt. Unser Ziel ist, nach eingehender Abklärung die für Sie richtige Therapie zu finden und mit Ihnen zu besprechen.

Dies kann nicht mit allgemein gültigen Angaben auf unserer Website erfolgen. Wir möchten Sie deshalb persönlich kennenlernen. Dennoch finden Sie hier eine Übersicht der häufigsten urologischen Erkrankungen und deren Therapiemöglichkeiten.

Falls nötig, führen wir Abklärungen und Therapien interdisziplinär in enger Zusammenarbeit mit unseren Kollegen der Nephrologie, Onkologie und Radiologie durch. Die Klinik im Park verfügt auch über eine Dialysestation.

Erkrankungen

Niere

  • Steinerkrankungen
  • Tumoren der Niere und des Nierenbeckens
  • Nierenbeckenabgangs-stenose (Verengung am Übergang Nierenbecken – Harnleiter)

Harnleiter (Ureter)

  • Harnleiterstein
  • Harnleitertumor
  • Engstelle (Striktur, Narbe, Kompression von aussen)

Blase

  • Blasenstein
  • Tumoren
  • Inkontinenz (ungewollter Harnverlust) bei Frauen und Männern

Prostata

  • Gutartige Vergrösserung (Benigne Prostatahyperplasie = BPH)
  • Prostatakrebs (Prostatakarzinom)

Männliche Geschlechtsorgane Penis, Harnröhre (Urethtra)

  • Vorhautverengung (Phimose)
  • Krümmung des Penis (Penisdeviation)
  • Harnröhrenverengung (Urethrastriktur)
  • Peniskarzinom

Hoden

  • Wasserbruch (Hydrocele)
  • Spermatocele
  • Hodendrehung (Hodentorsion) = absoluter Notfall
  • Krampfadern (Varikocele)
  • Nebenhodenentzündung (Epididymitis)
  • Hodentumoren
  • Fruchtbarkeitsstörung des Mannes
  • Erektionsstörungen

Therapien

Nieren

  • Nierensteinzertrümmerung
  • Endoskopische (durch den Harnleiter durchgeführte) Steinbehandlung
  • Operative Entfernung von Tumoren (Nierenteilentfernung, Nierenentfernung)
  • Endoskopische oder offeneoperative Korrektur von Nierenbecken-
    abgangsstenosen

Harnleiter

  • Offene und endoskopische Behandlung der oben angeführten Erkrankungen

Blase

  • Endoskopische transurethrale (durch die Harnröhre durchgeführte) Entfernung von Blasensteinen und oberflächlichen Blasentumoren
  • Blasenentfernung bei aggressiven in die Tiefe wachsenden Tumoren und Harnableitung mit aus Darm gebildeter Ersatzblase oder nassem Stoma
  • Medikamentöse und chirurgische Therapie bei Inkontinenz von Frauen und Männern
  • Chemotherapie bei metastasierendem Blasenkarzinom

Prostata

  • Endoskopische (transurethrale = durch die Harnröhre hindurch) Entfernung der Prostata mit Hochfrequenzstrom oder Laser
  • Radikale Prostata- und Lymphknotenentfernung unter Schonung der für die Erektion wichtigen Nerven und Gefässe
  • Strahlenbehandlung des Prostatakarzinoms
  • Brachytherapie bei Prostatakarzinom (ultraschallgesteuert in die Prostata eingeführte radioaktive Stäbchen zur lokalen Strahlenbehandlung)
  • Hormontherapie bei fortgeschrittenem Prostatakarzinom
  • Chemotherapie des Prostatakarzinoms

Penis, Harnröhre

  • Beschneidung (Zirkumzision)
  • Endoskopische Behandlung von Harnröhrenverengungen, offene Operationen bei Rezidiven
  • Korrekturen von Penisverkrümmungen

Hoden

  • Operationen von Hydrocelen und Varikocelen selten von Spermatocelen
  • Entfernung des Nebenhodens (Epididymektomie)
  • Entfernung des Hodens bei Tumor
  • Chemotherapie von Hodentumoren
  • Lymphknotenentfernung bei Hodentumoren

Andrologie

  • Vasektomie (Durchtrennen der Samenleiter) bei abgeschlossener Familienplanung
  • Wiedervereinigung der durchtrennten Samenleiter zur Wiederherstellung der Zeugungsfähigkeit
  • Behandlung von Erektionsstörungen