Die Hirslanden-Gruppe umfasst 17 Kliniken in 10 Kantonen, viele davon mit einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 4 ambulante Operationszentren, 17 Radiologie- und 5 Radiotherapieinstitute. Hirslanden ist führende Gesundheitsversorgerin und verfügt über das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz.

Kennzahlen 2018/19 2019/20 2020/21 Veränderung zu 2019/20
Umsatz total (in CHF Mio) 1'778 1'804 1'7966 -0%
Anzahl Mitarbeitende (exkl. angestellte Ärztinnen und Ärzte)1 9'932 9'919 10’251 3%
Anzahl Ärztinnen und Ärzte (Partnerärzte & angestellte Ärzte)1 2'813 3'004 2'793 -7%
Patienten und Wöchnerinnen2 106'851 107'491 107'401 -0%
Aufenthaltsdauer in Tagen3 4.5 4.4 4.3 -2%
Neugeborene 6'742 7'102 7'732 9%
Behandlungstage (Tagescensus) 586'482 579'209
568'405 -2%
Pflegetage (Mitternachtscensus) 479'631 471'717
461'004
-2%
Bettenbestand4  1'867 1'896
1'875 -1%
Bettenbelegung (Basis Behandlungstage) 83.60% 83.50% 82.80% -1%
Bettenbelegung (Basis Pflegetage) 68.40% 68.00% 67.20% -1%
Notfalleintritte 122'369 154'999 148'641 -4%
Notfalleintritte stationär 22'977 23'547
24'822 5%
Notfalleintritte ambulant 99'392 131'452 123'819 -6%
Versicherungsmix        
Privatversicherte5 21.80% 21.50% 20.20% -6.0%
Halbprivatversicherte5 29.50% 29.30% 28.80% -1.7%
Grundversicherte5 48.70% 49.20% 51% 3.7%

1 Bestand per 31.03.2021

2 Stationäre Eintritte, ohne Neugeborene

3 Basis Mitternachtscensus

4 Durchschnittlicher Bestand

5 Basis stationäre Eintritte, ohne Neugeborene

6 inkl. CHF 12.6 Mio. kantonale COVID-19-Entschädigungen