Die Hirslanden-Gruppe reinvestiert jedes Jahr rund 10% des Umsatzes in die Infrastruktur. So ist sichergestellt, dass jederzeit die modernste Technologie zur Verfügung steht.

31 MRT (Magnetresonanz- tomographie)
20 CT (Computer- tomographie)
19 Herzkatheterlabor (inkl. Elektrophysio- logielabor)
6 Nuklearmedizin
6 LINAC (Linearbeschleuniger)
1 IORT (intraoperative Radiotherapie)
1 Cyberknife
10 Operationsroboter
78 Dialyseplätze

Gesamte Infrastruktur der Hirslanden Kliniken